Es ist ein Fehler aufgetreten und die Seite ist im Moment nicht erreichbar.

Es ist ein Fehler aufgetreten und die Seite ist im Moment nicht erreichbar.

Mercedes-Benz 320 Cabriolet A | Fahrzeugangebote | Kienle Automobiltechnik GmbH - Restauration von Mercedes Benz Klassikern - 300SL, Flügeltürer und mehr
Ihre Anfrage
Sie haben Interesse an diesem Fahrzeug? Senden Sie uns ihre Anfrage.
Formular anzeigen
Suche
Hier können Sie gezielt nach einem bestimmten Fahrzeug suchen.

Suchbegriff:
Weitere Fahrzeuge aus dieser Kategorie
Kategorien

 

Unsere Leasingpartner:
PVA Leasing
Europa Leasing

Bodenseeklinkik Dr. Mang

Mercedes-Benz 320 Cabriolet A

Beschreibung

Modellgeschichte Die luxuriöse 320er Serie aus dem Hause Mercedes Benz wurde 1936 als Nachfolger für die 290er Modelle vorgestellt. Ursprünglich mit zwei unterschiedlichen Radständen angeboten, hatten alle Modelle ab dem Jahr 1938 einen einheitlichen Radstand. Es gab allerdings eine Fülle von verschiedenen Karosserien, sowohl offen als auch geschlossen und eine stromlinienförmige Limousine. Der Seitengesteuerte Reihensechszylinder wurde zunächst mit einem Hubraum vom 3208 ccm angeboten, der allerdings zum Ende der Bauzeit auf auf 3405 ccm vergrößert wurde, um den Leistungsverlust durch schlechteres Benzin zu kompensieren. Die Leistung kletterte auf 78 PS bei deutlich gesteigerten Fahrleistungen. Die schraubgefederte Einzelradaufhängung sorgte für komfortables Reisen. Die Werksbroschüren äußerten sich nicht zur Höchstgeschwinsdigkeit, es wird aber angenommen, dass Fahrzeuge, die zusätzlich zum serienmäßigen Viergang-Schaltgetriebe mit dem optionalen ZF-Autobahngang ausgestattet waren, 130 Km/h erreichen konnten. Die eingebauten hydraulischen Bremsen waren nötig bei einem Wagen, der als geschlossene Limousine fast 2.200 kg wog. Die meisten 320er wurden mit einer eher traditioniellen Karosserie ausgeliefert, es waren allerdings auch ein offener Tourer, ein Roadster und diverse Cabriolets im Angebot. Von den letzteren ist das zweitürige Cabriolet B wohl die bekannteste Variante, allerdings wurde dieser 3,2 Liter mit der seltenen Cabriolet A Karosserie mit den zwei Vordersitzen, den quer im Fond eingebauten dritten Sitz sowie den doppelten Reserverädern auf dem Kofferraum gebaut. Stilvoll und respekteinflösend hatte diese Wagen nur wenig Konkurrenten und boten dem glücklichen Eigentümer ein Automobil, das dem 500K ähnelte, aber deutlich günstiger in der Anschafffung und Unterhalt

Zustand

Dieser 320 wurde komplett restauriert. Bei der Restauration wurden alle Aggregate wie Motor, Achsen und Getriebe komplett überholt, die komplette Karosserie wurde restauriert und neu aufgebaut und anschließend neu lackiert, die Innenausstattung sowie das Verdeck wurden erneuert. Das Fahrzeug befindet sich optisch wie auch technisch in einem sehr guten Zustand.

Extras

Autobahn-Schnellgang, Doppelhorn, Zusatzscheinwerfer, Zusatzsitz, 2-teiliger Koffersatz , 2 Ersatzräder, 3-armiger Scheibenwischer.

Technische Daten

Fahrzeugnummer: 639
Typenbezeichnung: W142
Farbe: grün-schwarz
Interieur: Leder grün
Baujahr: 1938
Tachostand: 1501 km
Motor: 6-Zylinder Reihenmotor
Getriebe: 4-Gang Schaltgetriebe
Hubraum: 3405 ccm
Zylinder: 6
Leistung: 78 PS / 57 KW
Vmax: 130 km/h
Herstellungszeitraum: von 1938 bis 1942

Alle Angaben ohne Gewähr. Fehler, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zu diesem Modell/Typ finden Sie auch auf Wikipedia

Bilder




Bild anklicken für größere Ansicht

Sie haben Interesse an diesem Fahrzeug? Hier können Sie eine Anfrage an uns stellen.

 
Kienle Automobiltechnik GmbH - Max-Planck-Straße 4 - D-71254 Heimerdingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Login | Powered by IRe.CMS