300 SL-Ölpumpenumbau

Technik: kienletechnik_300sl_Oelpumpenu...Druckschwäche ist ein häufiges Leiden der Saug-Druck-Ölpumpe, wie sie im Flügeltürer-Sechszylinder bis Motornummer 650072 eingebaut ist.

Damit der Hochleistungsmotor bei Extrembeanspruchung nicht wegen mangelnder Schmierung kollabiert, bietet Kienle Automobiltechnik einen effizienten Umbau an. Dabei wird die Originalität kaum beeinträchtigt: Kienle Motorenspezialisten ersetzen die ursprüngliche einteilige Ölpumpe durch die in separate Druck- und Saugpumpen zweigeteilte Ölpumpen-Kombination, wie sie ab Mitte 1956 zum Einsatz kam.

Diese Druckpumpe ist deutlich leistungsstärker als die Duplex-Ölpumpe. Äußerlich fällt der Umbau nur durch eine Ölleitung und ein kleines Pumpengehäuse im vorderen Bereich des Motorblocks auf. Übrigens wurde dieser Umbau schon in den 60er Jahren von Daimler-Benz empfohlen.

 

 

Kienle-Technik Innovationen:

Sonderausstattungen - Extras

 
Kienle Automobiltechnik GmbH - Max-Planck-Straße 4 - D-71254 Heimerdingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Login | Powered by IRe.CMS